Gummi-Metall-Puffer

Verfahren

Gummi-Metall-Puffer

Rundpuffer

 Gummi-Metall-Puffer sind Verbundkörper aus Gummi und Metallplatten und werden als Schwingungsisolationen im körperschalldämmenden Bereich eingesetzt. Die Übertragung mechanischer und / oder akustischer Schwingungen wird wirksam reduziert, da keine feste Verbindung bzw. ein metallischer Kontakt zwischen den Bauteilen besteht. Die auf dem elastischen Gummizylinder anvulkanisierten Metallplatten sind mit Innengewinden oder Gewindebolzen versehen. Eine einfache Fixation ist somit gewährleistet. Die vielen verschiedenen Bauformen und Grössen, können belastungsabhängig dimensioniert und optimal auf die aktuellen Verhältnisse und Dimensionen angepasst werden.

Gummiqualität :                             NR, NBR, CR, EPDM
Metalleigenschaften:                    St37 verzinkt / St37 galvanized
Härte:                                              40, 55, 70 Shore A

Rundpuffer können auf Druck, Schub und Verdrehungen beansprucht werden. Zugbeanspruchungen sind zu vermeiden. Im Hinblick auf eine lange Lebensdauer sollte generell die Druckbeanspruchung gewählt werden.
Bis Ø 30 mm sind Schraube/Unterlagsscheibe aus einem Stück gefertigt. Grössere sind mehrteilig gefertigt. Bis Gewinde M10 sind diese mit dem Innengewinde tiefgezogen, darüber ist mehrteilig.
Das Sortiment unseres Werkzeugsbestand wird kontinuierlich vergrössert. Falls Sie Ihre gewünschte Abmessung im Datenblatt nicht finden, so richten Sie bitte Ihre Anfrage an uns.


T-Buchsen

Funktionsweise der T-Buchsen: Aufgrund seiner Konzeption hat der T-Block folgende Grundeigenschaften:
∗Druckbeanspruchung des Kautschuks ∗ Anti-Rückprall-Effekt
Gummiqualität: NR, NBR, CR, EPDM in den Härten: 40, 55, 70 Shore A

D/H
D
H
d
h
d1
h1
28/20
28
20,6
10
17,5
20,6
5,6
44/30
44,5
30,5
13
25,4
31,5
10,4
50/40
50,6
43
13
35
34,3
13,5
63/50
63,5
50,8
16
44,5
41,1
15,7
95/60
95
60
20
50,8
56,6
25,4